Warum Du als Online-Marketer unbedingt eine professionelle Landingpage verwenden solltest

Professionelle LandingpageDas Internet ist weiter im Vormarsch und das Online-Marketing gewinnt immer mehr an Bedeutung. Und dies gilt in Zukunft auch für jeden Online-Marketer zu nutzen, denn die Nutzerzahlen des Internets nehmen immer weiter zu und dabei steigt auch das durchschnittliche Nutzeralter, denn immer mehr ältere Leute entdecken das Internet für sich.  Schaut man allein auf den deutschen Internetmarkt, sind 52 Millionen Deutsche regelmäßig online und verbringen dort im Durchschnitt 136 Minuten pro Tag. Somit gilt also im Online Business, dieses Kundenpotenzial zu nutzen und seine Internetpräsenz weiter zu optimieren. Doch leider lässt sich bei vielen noch so bemühten Online Unternehmern feststellen, dass ihre Internetseiten komplett versagen, wenn es darum geht, Neukunden und Umsatz zu generieren.
Abstand

Was sind mögliche Gründe dafür?

Gründe können immer sehr unterschiedlich sein, doch komprimiert lässt sich bei den meisten erfolglosen Internetseiten ein Kernproblem feststellen: Es ist keine Landingpage vorhanden!

Ohne eine Landingpage gelingt es keinem Online Marketer effektiv Kunden zu gewinnen und zu binden.

Denn surfen Interessierte auf einer Webseite, können sie vielleicht Inhalte interessant finden, lassen sich aber sehr schnell von anderen Faktoren auf der Seite ablenken, sind sich über einen Kauf nicht so sicher und surfen erst einmal weiter. Diesen Punkten kann erfolgreich mit einer Landingpage begegnet werden, welche optimiert auf die Zielgruppe vordefinierte Ziele umsetzt.
Abstand

Der Erfolg mit einer Landingpage

„Ohne Kunden kein Umsatz!“ – so lautet die einfache aber auf den Punkt gebrachte Aussage, welche den Businesserfolg widerspiegelt.

Doch wie kommst Du zum Umsatz? Ganz einfach,  baue Dir eine Liste mit Kontakten auf!

Eine solche Kontaktliste erzeugst Du durch eine Landingpage, welche den Besucher dazu bringen soll, seine E-Mail-Adresse freiwillig einzutragen.

Durch das Hinterlassen der E-Mail-Adresse gelingt es Dir nämlich, vorerst kritische oder unentschlossene Besucher nicht direkt mit dem Verlassen der Seite zu verlieren, sondern durch spätere Newsletter die Möglichkeit bewahren, interessante Produkte zu bewerben und verkaufen. Beim Aufbau der Liste gilt dabei immer ein Grundsatz: „Schicke Deine NEUEN Interessenten NIEMALS auf Deine Firmen-Homepage!“
Abstand

Unterschiede zwischen Landingpage und Homepage

Eine Homepage gibt den Besuchern einen Gesamtüberblick über all Deine Angebote und Leistungen. Somit wird der Besucher nicht direkt zu einer Aktion (Kauf, Eintrag in E-Mail Verteiler, etc.) verleitet, sondern surft nach Belieben auf der Webseite. Die Landingpage hingegen leitet die gesamte Konzentration des Besuchers auf ein einziges Angebot und bietet keine Navigation oder andere Ablenkungen an. Somit soll der Besucher eben zur genau beabsichtigten Durchführung der  Aktion verleitet werden.

Das Angenehme an einer Landingpage ist zusätzlich auch die schnelle und günstige Erstellung. Doch dieses ist nicht gleich effektiv, nur weil die Kunden direkt dorthin geleitet werden. Der Schlüssel für eine hohe Conversionrate (also das der Besucher die gewünschte Aktion ausführt) ist, dass Besucher auf eine Landingpage geleitet werden, welche speziell dafür ausgerichtet ist, das vorliegende Besucherproblem zu lösen bzw. einen Wunsch zu erfüllen.

Ein Fallbeispiel dazu:
Dein Business konzentriert sich auf die Vermittlung privater Krankenversicherung und Du möchtest eine Landingpage zur Kundenakquise nutzen. Eine Zielperson beabsichtigt eben genau eine neue private Krankenversicherung abzuschließen, bzw. sich vorher darüber zu informieren. Dazu wird eine Suchmaschine verwendet, um somit schnellstmöglich eine Seite zu finden, auf der entweder Beratungen angeboten werden oder attraktive Angebote vorliegen.

Und genau hier setzt Deine Landingpage an!
Diese würde dem Kunden in wenigen Sekunden verdeutlichen, dass Dein Business darauf ausgerichtet ist, diese PV-Krankenversicherungen zu vermitteln und mit Hilfe von  Newslettern über neuste Infos und News zu informieren. Der Besucher wird sich sehr wahrscheinlich in Deinen Newsletter eintragen, denn er bekommt alles, was er will und Du verfügst über einen neuen Lead!
Abstand

Damit die Seite auch wirklich effektiv wirkt, sollten folgende Attribute berücksichtigt werden:

  • Sofort erkennbarer Nutzen (Fasse den Nutzen in wenigen Sätzen zusammen und verhindere  dabei Abschweifungen und Ungenauigkeiten)
  • Design und Farben auf die emotionalen Bedürfnisse ausrichten
  • Klare Aufforderung zur Handlung (Kein umherschweifen, sondern in prägnanten Sätzen das Angebot unterbreiten)
  • Grafiken, welche die Kernbotschaften unterstützen.
  • Minimale Datenabfrage (Macht es den Kunden einfacher und reduziert die Skepsis)
  • Eine mächtige Überschrift mit einem unwiderstehlichen Angebot (Schlecht: „Gratis-Report: Wie Sie Ihr Gewicht schnell senken“ Gut: „5 Kilo in 10 Tagen! – Willst Du 10 getestete Methoden kennenlernen?)
  • Nutze Audio- oder Videoelemente zur Präsentation des Produktes (Steigert Glaubwürdigkeit am Produkt)

Berücksichtige genau diese Attribute bei der Erstellung Deiner Landingpage und erleichtere somit den Besuchern die Suche nach einer adäquaten Lösung  zum Problem. Um aber zu sehen, wie effektiv Du die Probleme Deiner Besucher löst, schafft das Split-Testing dort den größten Mehrwert! Dabei verwendest Du parallel laufend zwei Landingpages, auf die nach dem Zufallsprinzip die Kunden geleitet werden.

Hier ein Beispiel dazu:
Die 2 unterschiedlichen Seiten sollten sich dabei lediglich um EINEN Faktor unterscheiden, denn bei zu großen Differenzen bleibt es beim Optimierungsversuch ungewiss, welche Faktoren nun zu den entscheidenden Unterschieden in den Ergebnissen führten. Bei den feinen Unterschieden eigenen sich am besten Versuche beim Hintergrund von Videos, Einbindungen von Kundenbewertungen und verschiedene Grafiken, welche verstärkend zu Handlungsaufforderungen wirken sollen.
Abstand

Vorteile einer Landingpage in Fakten:

  • Eine gute Landingpage kann bis zu 30% der Besucher dazu bringen, sich in den E-Mail Verteiler einzutragen.
  • Bei mehreren tausend Besuchern in der Woche erzeugt dies einen enormen Listenaufbau!
  • Der Listenaufbau entsteht somit in einem Achtel der Zeit, als wenn auf eine Landingpage komplett verzichtet wird.
  • Zugleich werden Umsätze durch die klare Aufforderung zur Handlung noch schneller generiert, als wenn auf den Kunden gewartet wird.

Abstand

Fazit:

Wer online sein Business optimal ausrichten möchte,  der darf nicht auf eine Landingpage verzichten, denn zwar surfen immer mehr Menschen regelmäßig im Internet, aber ihr Konsumverhalten bleibt immer noch gleich.

Und dieses ist oftmals geprägt von Zurückhaltung und Misstrauen – diesem kann eben durch klare Aufforderungen in den Landingpages begegnet werden, ohne unseriös zu wirken. Jedoch müssen auch bei der der Erstellung dieser wichtige Punkte berücksichtigt werden, denn eine Handlungsaufforderung sollte schließlich auch gut begründet sein. Dazu sollte man sich im Klaren sein, dass der Erfolg einer Landingoage vom kontinuierlichen Verbessern lebt und mit dem Split-Testing in der Regel auch leicht umsetzbar ist. Alles in allem ist der Gebrauch dieser Seiten ein äußerst effektives Mittel um die Conversionrate zu verbessern, jedoch bedarf es ein regelmäßigen Kontrolle und Anpassungen an das Kundenverhalten.

Vielen Dank Fabian Strohdiek (Content-Manager, Gründer.de GmbH) für den sehr interessanten Gastbeitrag!

Viel Erfolg und alles Gute!

Viele Grüße
Christian Költringer

Abstand

Erfolgreiches Online Business aufbauenDu startest bei Null oder Dein eigenes Online Business kommt nicht so richtig auf Touren?

Hol Dir jetzt den Ratgeber „Die 5 elementaren Bausteine für ein erfolgreiches Online Business“ und erfahre wie es echte Online Profis machen. Trage jetzt Deine beste Email-Adresse ein und hol Dir den Report völlig kostenlos:

Deine Daten sind 100% sicher.

4 Kommentare, sei der nächste!

  1. Guten Abend,
    ich biete ein eBook an was ich selbst geschrieben habe in dem ich beschreibe wie das mit dem Online-Business geht und wie man nun damit Erfolg hat.Ich persönlich habe es genauso gemacht wie es darin steht und weitere Infos gibt es immer per Newsletter in dennen ich immer mehr Tipps und Tricks verrate
    Der Name des eBooks ist Online-Business Wie geht das!? 2013

  2. Danke für diesen Beitrag, dessen Inhalt mir grundsätzlich bekannt war. – Es ist aber trotzdem immer wieder gut, solche Beiträge auch von einer anderen Seite aus zu betrachten, danach diese neue bzw. andere Sichtweise umzusetzen und somit Kleinigkeiten im eigenen Bereich zu verbessern.
    Weiterhin alles Gute und viel Erfolg!
    Walter Bracun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.