Interview mit Enrico Schütze: „Email-Marketing ist kriegsentscheidend!“

Enrico Schütze
In diesem Beitrag habe ich meinen netten Kollegen, den erfolgreichen Internetunternehmer Enrico Schütze vors Mikro gebeten und ihn zu seinem Werdegang im Internet befragt. Enrico träumt nachts sogar von seinem Business und empfindet seine Arbeit nicht als Arbeit, sondern eher als Lebenseinstellung und Berufung.

Hallo Enrico, schön dass Du Dir für dieses Interview Zeit genommen hast! 🙂 Am besten wir starten direkt mit der ersten Frage: „Stell Dich meinen Lesern bitte einfach kurz vor – wer bist Du, was machst Du, was machst Du in Deiner Freizeit abseits vom Business?

Hallo lieber Christian, ich freue mich sehr hier bei dir ein Interview geben zu dürfen, weil ich persönlich mag Interviews sehr. Ok, ganz kurz zu mir: Ich bin Enrico Schütze, ich habe eine liebe Frau und fünf Kinder. Ich weiß mittlerweile, dass es auch andere Hobbys gibt 🙂
Ich bin nunmehr seit 15 Jahren selbständig und das mit allen Höhen und Tiefen. Dazu gleich mehr. In meiner Freizeit liebe ich es Zeit mit meiner Familie zu verbringen, zu verreisen und neue Reiseziele kennen zu lernen. Das ist für mich so eine Art Ausgleich zur PC Arbeit.

Wie bist Du zum Internetmarketing gekommen, wie lange bis Du schon als Online-Unternehmer tätig bzw. was hast Du vor Deiner „Internet-Karriere“ gemacht (einen gewöhnlichen Beruf erlernt und ausgeübt)?

Vor über 7 Jahren lernte ich das Internet Marketing kennen und es hat mich seitdem nicht mehr losgelassen – obwohl es teilweise echt schwierig war. Davor war ich viele Jahre im Außendienst tätig und habe dort gelernt, dass man gutes Marketing betreiben muss, um Kunden zu gewinnen. Ich hatte zum Schluss ein großes Büro, mehrere Mitarbeiter und echt viele Kosten am Bein. Ganz zum Schluss hat es einfach gar nicht mehr gut funktioniert, die Luft war raus und so kam es, dass ich alles aufgeben musste oder besser gesagt ich habe in dieser Zeit praktisch alles verloren.
Außer mich, meine Fähigkeiten und meine Familie. So bin ich zwar hingefallen, aber bin auch wieder – nach dem Motto: einmal mehr aufstehen als hingefallen – wieder aufgestanden und habe überlegt was könnte ich nun tun. Meine Familie und meine Wünsche haben mir immer wieder Antrieb gegeben und mich damit unendlich viel motiviert. Ich hatte schon immer ein gutes Händchen im Umgang mit dem PC und dem Internet. So hatte ich schon immer das Internet genutzt, um regelmäßig neue Kunden zu gewinnen. Dazu hat diese Akquise Arbeit im Internet immer richtig viel Spaß gemacht. So habe ich damals angefangen, aus heutiger Sicht total laienhaft, kleine Websites zu erstellen und zu verkaufen. Ich musste ja Geld verdienen 🙂 Ich war schon immer sehr wissbegierig und wollte immer dazulernen und so bin ich damals auf Internet Marketing insbesondere auf digitale Produkte gestoßen.

Wenn Du nochmal von Null weg Dein Internet Business starten würdest, wie würdest Du vorgehen, worauf würdest Du den Fokus legen?

Eigentlich ist das eine gar nicht so einfache Frage, denn aus damaliger Sicht waren meine Entscheidungen richtig. Aber ich weiß was du meinst 🙂 Ich würde ehrlich gesagt heute sofort anfangen mit dem Listenaufbau und dazu auch sofort mit PPC nutzen.

Oftmals sind wir einem echten „Information Overflow“ im Internet ausgesetzt! Wir erhalten täglich zahlreiche Newsletter von den verschiedensten Anbietern, da ist es oftmals sehr schwierig zu sortieren und auch den Fokus auf den Fortschritt des eigenen Online-Business zu legen! Was sind für Dich die größten Zeitfresser und Erfolgsblockaden im Internet bzw. wie umgehst Du diese erfolgreich? Hast Du einen durchgeplanten Tagesablauf?

Das ist wirklich eine Herausforderung und ich erkannte in den letzten Jahren, dass ich hier noch besser werden kann. Anfangs hatte ich mich von vielen Newslettern abgemeldet, aber das war nur für kurze Zeit, denn ich bin so an guten Wissen interessiert, dass ich recht schnell wieder in deutschen und amerikanischen Listen war 🙂 Heute mache ich mir einen Tagesplan mit den wichtigsten Aufgaben für den Tag und setze mir z.B. Wochenziele. Dazu denke ich täglich an meine Ziele und bekomme so einen guten Fokus hin. Da ist noch immer eine Menge Lust zum weiter entwickeln, aber es ist schon deutlich besser.

Was sind für Dich die ultimativen Erfolgsfaktoren im Internet? Worauf sollte man sich konzentrieren, viel Energie und Arbeit reinstecken und worauf sollte man wenig oder keinen Wert legen? Was sind Deine persönlichen „Must Haves“ und „No Go’s“ für das möglichst schnelle Erreichen eines „blühenden“ Online-Geschäfts?

Zum einen ist es die eigene Persönlichkeit und hier meine ich, dass man sich entwickeln muss und Erfahrungen sammeln muss. Für mich muss Business Spaß machen und sich gut anfühlen. Das konnte ich aber nur erfahren, wenn ich dies probiert habe. Deshalb habe ich viele Techniken ausprobiert und weiß heute was wirklich funktioniert und was mir persönlich Spaß macht.
Weiterhin finde ich es wichtig einen Glauben an sich und an seine Wünsche zu haben. Das bedeutet: Wenn man etwas wirklich will, dann wird man das auch schaffen – egal wie lange es dauert. Dazu zählt auch eine gewisse positive Grundhaltung und Lebenseinstellung.

Keine Frage – mit Traffic steht und fällt jedes Online-Business! Doch gleichzeitig scheitern an der kontinuierlichen Besuchergenerierung die allermeisten Internet-User, was sind Deine „Traffic-Geheimnisse“ bzw. Deine besten Traffic-Quellen?

Hier muss man zunächst schauen, ob man mehr Geld hat als Zeit oder mehr Zeit und weniger Geld. Das bedeutet, wer mehr Geld hat sollte unbedingt PPC also Bezahlwerbung nutzen. Ich habe mich viele Jahre gegen Facebook Werbung fast gewehrt und heute bin ich der größte Fan. Ich habe mich total reingekniet in das Thema und schaffe es heute Leads für unter 0,70 Euro zu generieren. Und wer mehr Zeit hat, sollte eine Mix aus kostenlosen Trafficmaßnahmen nutzen wie z.B. Blog- und Videokommentare oder viel Content produzieren und verteilen. Wichtig ist hierbei, dass man die Sachen täglich macht und wenn es nur 1 Stunde pro Tag ist.

Für wie wichtig hältst Du ListBuilding & Email-Marketing? Setzt Du persönlich auch sehr stark auf den Aufbau einer eigenen Email-Interessentenliste und auf anschließendes Email-Marketing?

Aus meiner Sicht Kriegsentscheidend!!! Wir sind im Internetmarketing zwar nicht im Krieg, aber wir alle wollen gewinnen und wer dauerhaft gewinnen möchte, der muss ListBuilding & Email-Marketing betreiben. Für mich ist es seit einiger Zeit wichtig, ein skalierbares Business zu haben und dieses auf meine Wunscheinkommenshöhe zu bringen, ohne viel mehr Zeit einzusetzen. Dazu braucht es aus meiner Sicht, einige automatischer Prozesse sprich FollowUp-Emailmarketing. Eines muss man sich auch mal auf der Zunge zergehen lassen: Man kann mit Personen in der Emailliste über viele Jahre Geld verdienen. Das heißt, dass man auch Umsatz machen kann mit Menschen, die schon viele Jahre in der Liste sind. Wo geht das sonst?

Was macht für Dich einen wirklich „großen“ Internetmarketer aus? Ist es nur einer der das meiste Geld verdient oder das meiste Wissen hat und auch weitergibt,…?

Ganz klar, der sein Wissen und Erfahrungen teilt. Ich meine hier nicht kostenlos. Klar gibt es einigen guten Gratis Content, aber richtig wertig finde ich es, wenn man sein Wissen vermittelt/verkauft.

Der Aufbau eines eigenen profitablen Online-Business ist auch zeitintensiv (am Anfang zumindest)! Wie viele Stunden pro Tag investierst Du in Dein Online-Business?

Ich glaube ich kann sagen fast 24 Stunden täglich 🙂 Ohne Quatsch – manchmal träume ich sogar davon 🙂 Mein Business ist keine normale Arbeit, wo ich froh bin, dass Feierabend wird. Im Gegenteil: Internetmarketing ist eine Lebenseinstellung und so denke ich praktisch immer dran. Ich arbeite im Schnitt 8 Stunden täglich, aber nehme mir auch die Freiheit mal einen Tag oder mehr gar nicht zu arbeiten.

Was können wir in nächster Zeit noch von Dir erwarten? Hast Du schon neue Projekte geplant?

Ich bin mittlerweile ein Freund von vielen Projekten. Eine kleine Aussage, die ich in einem Video eines erfolgreichen internationalen Internetmarketers aus Malaysia gehört habe war: Wie viele “Kaufen Buttons” hast du draußen? Da hat es nochmal ganz laut “Klick” gemacht bei mir 🙂 So wird es in Kürze einige neue Sachen von mir geben. Z.B. ein schnell umzusetzendes Landingpage Modul, Produkte zur Erstellung von Grafiken und einige Produkte, wo ich meine Praxiswissen vermittle. Ihr dürft gespannt sein 🙂
Das Aufschreiben der Antworten hat richtig Spaß gemacht, denn so fühlt man den einen oder anderen Moment nochmal 🙂 Deshalb Danke für die Gelegenheit hier und auch bei mir auf www.enrico-schuetze.com gibt es einige sehr interessante Interviews und Tipps von Kollegen.

Erfolgreiches Online Business aufbauenDu startest bei Null oder Dein eigenes Online Business kommt nicht so richtig auf Touren?

Hol Dir jetzt den Ratgeber „Die 5 elementaren Bausteine für ein erfolgreiches Online Business“ und erfahre wie es echte Online Profis machen. Trage jetzt Deine beste Email-Adresse ein und hol Dir den Report völlig kostenlos:

Deine Daten sind 100% sicher.

4 Kommentare, sei der nächste!

  1. Tolles Interview konnte viel rausziehen! Und das email-Marekting kriegsentscheidend ist hab ich auch erst vieeeel zu spät gemerkt. Ich ändere es aber ich vermisse einfach noch zu oft die klare Aussage wie wichtig Email-Marketing bzw. Listenaufbau überhaupt ist.

    Vielen Dank dafür!

    Bernd

  2. @ Bernd

    Ich bin ebenfalls auf der Suche nach mehr Infos zum Thema E-mail Marketing und seinen Nutzen, habe jetzt aber schon oft genug gelesen, dass es wegen seinem hohen Return on Investment definitiv lohnt, wenn man kein so hohes Budget hat (zuletzt hier ! Ich werde es jedenfalls versuchen, weiß ja auch wie gut es bei mir privat funktioniert. Also wie oft ich auf Newsletter etc. positiv reagiere und klicke.. Und testen kostet ja bekanntlich nichts 😉 LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.