Effektive Tools, um Deine direkten Konkurrenten auszuspionieren

Wie geht es eigentlich Deinen Wettbewerbern? Was machen die gerade? Hast Du das im Blick? Drei einfache Fragen, die mich manchmal in Anfangszeiten ins Schwimmen gebracht haben. Denn, seien wir mal ehrlich: Es ist schon schwer genug, dass eigene Business zu betreiben. Dann auch noch die Wettbewerber im Auge behalten?

Es ist aber sehr wichtig, Deine Wettbewerber zu beobachten! Nur dann kannst Du dein eigenes Geschäft weiterentwickeln. Und auf neue Bedürfnisse Deiner Kunden rechtzeitig reagieren – indem Du dich mit deinen Mitbewerbern misst. Sonst wandern Deine Kunden ab – und zwar direkt zum nächsten Anbieter. Am besten bist Du deinen Konkurrenten sowieso einen Schritt voraus. Wenn das mal gerade schwer fällt, dann behalte wenigstens ihre Schritte im Blick. Fünf Tools empfehle ich Dir dafür – alle sehr einfach verfügbar, kostenfrei und mit geringem Zeitaufwand einsatzbereit. Leg Dir die regelmäßige Kontrolle der Aktivitäten Deiner Wettbewerber in Deinen üblichen Arbeitsalltag als festen Termin. Dann geht nichts unter.

Mitbewerber-Watch, die Erste: similarweb.com

Similarweb.com ist eines der fünf Tools, die ich Dir ans Herz lege. Einfach zugängliche Informationen wie PageRank, Traffic-Quellen, Subdomains, organische und bezahlte Keywords, Display Werbung und thematisch ähnliche Webseiten kannst Du direkt nach Eingabe der URL in übersichtlicher Form ablesen. Das heißt, wenn Informationen zu dieser Webseite verfügbar sind.

Similarweb - Auswertung

Nimm die Daten als Inspirationsquelle: Woher auch immer Deine Mitbewerber ihren Traffic beziehen – das sind vielleicht auch gute Quellen für Dein Business und Dich. Aufpassen: Wenn der Traffic offensichtlich aus unwahrscheinlichen Quellen stammt und nach „gekauft“ aussieht, bleib lieber weg davon. Denn das straft Google schnell ab und Deine Mitbewerber sind fix wieder weg von den guten vorderen Plätzen.

Mitbewerber-Watch, die Zweite: ahrefs.com

Interessierst Du dich vor allem dafür, wie die Linkstruktur deiner Mitbewerber aussieht? Dann bist Du mit ahrefs.com gut bedient. Denn dieses nette kleine Tool listet Dir Anchor-Texte auf, Backlink Typen sowie natürlich die totale Summe an verlinkenden Webseiten.

Linkstruktur, am Beispiel: wien.at

Warum das hilfreich sein soll? Ganz einfach: Wenn Du Dich fragst, warum die Webseite deines Mitbewerbers so gut aufgestellt ist in den Suchmaschinen – ein Blick in die Linkstruktur kann Dir da schon weiter helfen. Als Inspirationsquelle für eigene Beiträge in neuen Branchen- und Fachportalen ist ahrefs.com ebenfalls geeignet. Wenn deine Mitbewerber dort veröffentlicht haben, kann es nicht schaden, dort auch selbst aufzutauchen. Oder?

Ohne Registrierung kannst Du hier übrigens nur eine Webseite pro Tag prüfen. Wenn Du mehr willst, solltest Du dich kostenfrei registrieren.

Mitbewerber-Watch die Dritte: PageMonitor-Add-on

Dann gibt es noch das Add-on für den Google Chrome Browser. Willst Du Änderungen auf der Webseite deiner Mitbewerber sofort mitbekommen? Getrackte Webseiten werden automatisch per Pop-up und Warnton gemeldet, wenn sie aktualisiert werden. Sobald Du die Seiten aufrufst, werden die Änderungen optisch hervorgehoben. Wichtig wird das dann, wenn Du in einem hart umkämpften Preismarkt agierst. Oder, wenn Deine Mitbewerber neue Produkte und Dienstleistungen auf den Markt bringen.

add-on PageMonitor für Chrome

add-on PageMonitor für Chrome

Das Add-on PageMonitor ist kostenfrei und nicht beschränkt. Du kannst also so viele Mitbewerber wie nötig eingeben und Änderungen verfolgen. Wenn Du den Chrome-Browser nicht verwenden magst, kannst Du auf das Tool Website-Watcher ausweichen. Das ist allerdings nur die ersten dreißig Tage lang kostenlos.

Mitbewerber-Watch die Vierte: builtwith.com

Nutzt dein schärfster Mitbewerber WordPress oder ein anderes CMS? Welches Shopsystem steckt hinter seinem florierenden Geschäft, und vor allem: Was verwendet er sonst noch so, was auch für Deine Zwecke hilfreich sein könnte? Verschlüsselung im Hintergrund, Mailserver, Widgets und Co. – manchmal steckt der Erfolg im Detail.

Details zu wordpress.com mit builtwith.com

Eine gute Infrastruktur ist unverzichtbar. Und lässt sich immer weiter verbessern. Wenn es dem Wettbewerber gut geht – vielleicht hat er einfach die bessere Technik im Hintergrund? Persönlich fragen kannst Du ihn natürlich auch. Vielleicht verrät er Dir die Details sogar. Falls nicht, ist builtwith.com einfacher – und schneller.

Mitbewerber-Watch, die Letzte: Alerts und Benachrichtigungen

Der gute Ruf ist im Internet (fast) alles. Grund genug, ganz genau zu beobachten, was über Dich im Internet auftaucht. Oder, was über und mit Deinen Mitbewerbern veröffentlicht wird. Wie bekommst du das mit? Beispielsweise über die Google Alerts oder Dienste wie alert.io. Beide sind schnell eingerichtet, kostenlos und schicken Dir eine kurze Zusammenfassung, sobald die von Dir genannten Schlüsselwörter online auftauchen.

Benachrichtungsdienst alert.io

Benachrichtungsdienst alert.io

Einen nahenden Shitstorm spürst Du genauso schnell auf, wie Du die Influencer Deiner Branche identifizierst. Übrigens dauert die Einrichtung der Alerts keine fünf Minuten. Der Rest läuft von allein.

Hast Du Ergänzungen zu diesen 5 Tools aus Deinem Arbeitsalltag? Welches Tool ist für Dich unverzichtbar?

Ich freue mich auf Deine Kommentare.

Viel Erfolg und alles Gute!
Christian

Erfolgreiches Online Business aufbauenDu startest bei Null oder Dein eigenes Online Business kommt nicht so richtig auf Touren?

Hol Dir jetzt den Ratgeber „Die 5 elementaren Bausteine für ein erfolgreiches Online Business“ und erfahre wie es echte Online Profis machen. Trage jetzt Deine beste Email-Adresse ein und hol Dir den Report völlig kostenlos:

Deine Daten sind 100% sicher.

12 Kommentare, sei der nächste!

  1. Sehr geehrter Herr Költringer,

    ich habe garnicht gewusst, dass es so etwas gibt. Von Ihnen kann man immer wieder was Neues lernen.

    Besten Dank für diese Informationen!

  2. Hallo Christian,

    interessante Zusammenstellung, wobei ich für mich das eher nicht als „Spionage“ sondern als „Interesse“ am Mitbewerber bezeichnen möchte.
    Ich verwende ein kleines und simples Browser AddOn, das mir bei jeder Webseite, die ich surfe, sofort Angaben über das zugrundeliegende CMS, ggf. Name des WP-Themes, verwendete Plugins, Alexa-Rank und Google PR liefert. Außerdem gibt es Direktlinks zu Moz, MajesticSEO, ahrefs, Whois, WhoHosts, der Google Suche (site: Parameter) und die Ergebnisse können einfach in eine Textdatei heruntergeladen werden. Mich interessiert immer brennend, welche „Technik“ die Profis verbaut haben. Da die Plugins verlinkt sind, kann man auch schnell die Bezugsquelle aufklären.
    Dieses AddOn heißt „SpyBar“ und ist kompatibel zu Chrome und Firefox für PC und Mac. Es kostet zwar ca. 10 EUR (einmalig), aber das ist gut angelegt.
    Hier die Webadresse (kein Affiliate-Link): http://wpspybar.com/

    Liebe Grüße,
    Frank

  3. Toller Beitrag, Christian !

    Similarweb nutze ich auch. Man kann damit auch das Trafficaufkommen von W’ebseiten ermitteln. Die Zahlen sind zwar geschätzt bzw. extrapoliert und weichen demnach auch von den tatsächlichen Besucherzahlen ab. Aber als Richtwert sind die Angaben schon OK.

    Mit ahref kann man auch die Backlinks von einzelnen Youtube-Videos ermitteln, wie ich erst neulich herausgefunden habe 🙂

    Ciao, ciao Giuseppe.

  4. Hallo Christian, die Tools sind eine effektive Zusammenstellung. Hiermit habe ich einen recht guten Überblick über die Techniken und News meiner Konkurrenz in der Tasche. Einzeln habe ich die meisten Tools zwar schon eingesetzt, aber ich denke, die Kombination machts und bringt mitunter den richtigen Feinschliff. Danke.
    Gruß Andreas Mons

  5. Hi Christian,

    echt geniale Tools! Wow!

    Bis anhin habe ich meistens seo-united, seokicks und majestic verwendet. Ahrefs scheint jedoch ein wirklich sehr wertvolles Tool zu sein.. mit $99/Monat jedoch etwas kostspielig.

    Ich werde es einfach mal mit der Trial-Version ausprobieren,.. die Funktionen sind ja echt gigantisch!

    Vielen Dank nochmals!

  6. Hi,

    also für mich ist similarweb unverzichtbar. Es hilft mir ungemein beim Einschätzen, welche Trafficquellen in der Nische relevant sind und wie groß meine Mitbewerber so sind, also wie viel Traffic sie insgesamt haben und es sich lohnt, in die Nische zu gehen.

    Beste Grüße
    Fabian

  7. Hallo Christian, die Tools sind eine effektive Zusammenstellung. Hiermit habe ich einen recht guten Überblick über die Techniken und News meiner Konkurrenz in der Tasche. Einzeln habe ich die meisten Tools zwar schon eingesetzt, aber ich denke, die Kombination machts und bringt mitunter den richtigen Feinschliff. Danke.
    Gruß Andreas Wagner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.